© „Anzeiger für Harlingerland“ / Klaus Händel

Eine Ära geht zu Ende - Stabwechsel im Kirchenbüro

Mon, 01 Feb 2021 13:11:07 +0000 von St.-Magnus Esens

© (Gemeinde)
Nach fast 25 Jahren in den Ruhestand verabschiedet: Marianne Kleen
(von Pastor Thomas Arens)

Der 1. Oktober 1996 war ein besonderer Tag für Marianne Kleen – und für unsere Kirchengemeinde. An diesem Tag nahm sie ihre Arbeit als Sekretärin bei uns auf.
Nun, nach fast 25 Jahren, ist sie im Februar in den Ruhestand getreten. 
Damals löste sie Friedrich Aswegen ab, der sich von da an ganz auf die Kirchenkreisdruckerei konzentrierte. Seitdem waren Marianne Kleen und Heidrun Peters Ansprechpartnerinnen für viele Menschen und ein bewährtes Team, das im Hintergrund viel organisiert und kommuniziert, vor- und nachgearbeitet hat. 

Ein weiterer Schwerpunkt von Frau Kleen neben ihrer Arbeit als Gemeindesekretärin war ihre Tätigkeit in der Friedhofsverwaltung. Viele haben sie auch in diesem sensiblen Bereich als umsichtige, verbindliche und freundlich-zugewandte Mitarbeiterin kennen- und schätzen gelernt. Ganz „nebenbei“ hat sie noch die Kirchenbücher für Stedesdorf geführt und als Sekretärin für die Mitarbeitervertretung gearbeitet.

Mit etlichen Pastor*innen, Kirchenmusiker*innen, Küster*innen und ehrenamtlich Mitarbeitenden hat Marianne Kleen in diesen Jahren zusammen gearbeitet und unsere Gemeinde mit geprägt. „Wir hatten immer ein gutes Verhältnis untereinander“, betont sie. Ob sie sich mal richtig geärgert habe, will ich wissen. Sie überlegt. „Nein.“ Vieles, erzählt sie, hat sich verändert: der Umzug des Büros („eine gute Lösung“), die Umstellung auf EDV, die Arbeit am PC. Die Arbeit sei komplexer geworden und habe sich zumindest gefühlt „verdoppelt“. Aber da war nicht nur ihre Arbeit im Büro. Gerne erinnert sich Marianne Kleen an Aktionen und Aktivitäten in der Gemeinde: Fahrradtouren, Fahrten, Boßeln, Adventsbasare, Feste, Verabschiedungen und Einführungen.

Wir danken Marianne Kleen für ihren treuen, zuverlässigen Dienst in unserer Kirchengemeinde und wünschen ihr Gottes Segen für einen gesunden Ruhestand mit mehr Zeit für ihre privaten Interessen und viel Freude an ihrem Enkelkind, Kontakten und Unternehmungen.